Mike Keiller wird neuer Vorsitzender bei Ardgowan


Der Whiskyhersteller aus Inverclyde bereitet sich aktuell auf den Bau ihrer neuen Flaggschiff-Brennerei vor. Keiller wird sein Amt am am 1. Februar antreten und den derzeitigen Vorsitzenden, die Whisky-Legende Willie Philips ablösen, der nach vier Jahren bei Ardgowan und fast 50 Jahren in der Branche zurücktritt.

 

Mike Keiller ist ein qualifizierter schottischer Wirtschaftsprüfer, dessen frühe Karriere bei Bell's Scotch Whisky in Perth begann, gefolgt von leitenden Finanz- und Unternehmensfunktionen bei Guinness, United Distillers Europe und Diageo.

 

Keiller kam im Jahr 2000 als CEO zu Morrison Bowmore Distillers und trug in den folgenden 14 Jahren dazu bei, das Unternehmen von einem Whisky-Massenlieferanten zu einem profitablen, markengeführten Betrieb mit weltweit anerkannten Spirituosen wie Auchentoshan, Bowmore und Glen Garioch zu machen.

 

Nach seiner Pensionierung war er von 2016 bis 2018 als Aufsichtsratsmitglied bei The Last Drop Distillers tätig. Mike wird nach seiner Ernennung im vergangenen Jahr weiterhin als Aufsichtsratsmitglied bei der am AIM notierten Spirituosengruppe Distil tätig sein.

 

Ardgowan Distillery CEO Martin McAdam sagt:

"Mike ist ein fantastischer Mann und es ist großartig, ihn als unseren neuen Vorsitzenden zu begrüßen, da wir in eine sehr wichtige Phase unseres Unternehmens eintreten. In den kommenden Monaten werden wir mit dem Bau unserer weltweit führenden kohlenstoffnegativen Brennerei beginnen, mit dem Ziel, den allerbesten Premium-Malt-Whisky herzustellen."

 

Mikes Branchenerfahrung in Schottland, dem Vereinigten Königreich und auf internationaler Ebene und insbesondere seine Fähigkeiten beim Aufbau einer globalen Marke werden sich als entscheidend erweisen, wenn unsere Produktion in den kommenden Jahren hochgefahren wird. "Ich möchte auch unserem scheidenden Vorsitzenden Willie Phillips meine Anerkennung aussprechen, der uns in der schwierigen Anlaufphase unterstützt hat. Willie wird nun Präsident unseres Whisky-Verkostungsforums - und ich freue mich darauf, an seiner Seite unsere erste neu hergestellte Spirituose zu verkosten.

 

Mike Keiller betont:

"Es ist aufregend, der Ardgowan Distillery beizutreten, in einer Zeit, in der sie versuchen, ihre Vision zu verwirklichen und in ihrer bahnbrechenden neuen Brennerei Malt Whisky von höchster Qualität herzustellen."

 

„Ich freue mich auf die Gelegenheit, mit Martin an der Unternehmensstrategie zu arbeiten und Teil eines jungen, dynamischen und schnell wachsenden Teams von leidenschaftlichen Whisky-Pionieren zu sein." So Keiler weiter.

 

Im Juni 2021 bestätigte die Ardgowan Distillery, dass das Projekt in Inverclyde nach neuen Investitionen in Höhe von 8,4 Millionen Pfund (rund 10 Millionen Euro) unter der Leitung des Hauptinvestors Roland Grain und zusätzlichen Investitionen von Distil Plc. weitergeführt wird.

 

Roland, Direktor für Investitionen bei Ardgowan, kommentiert: "Ich habe bereits mit Mike bei Distil zusammengearbeitet und er bringt enorme Erfahrung und Fähigkeiten in das Unternehmen ein. Mike teilt unsere Vision, eine großartige kohlenstoffnegative Brennerei zu schaffen, einen großartigen Single Malt herzustellen und langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

 

Wir haben das Glück, auf die besten Fachleute der Branche zurückgreifen zu können, und wir werden dies auch weiterhin tun, um ein All-Star-Team zu bilden, mit dem wir unser Ziel erreichen können, den besten und klimafreundlichsten Whisky den es bisher herzustellen. Ich möchte Willie für seinen Dienst danken und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm in unserem Whisky-Verkostungsforum. Wir sind nun auf dem besten Weg, den Betrieb am Standort im Jahr 2023 aufzunehmen."

 

Im Dezember stellte die Ardgowan Distillery ehrgeizige neue Pläne für ihr Wahrzeichen, die Brennerei und das Besucherzentrum, vor, mit deren Bau noch in diesem Jahr begonnen werden soll. Das atemberaubende neue Architektur verwendet umweltfreundliche Verbundverkleidungen, Holz- und Stahlmaterialien, um eine lichtdurchflutete, moderne, nordisch lange Halle zu schaffen.

 

Das Unternehmen hat zugesagt, dass seine neue Brennerei kohlenstoffneutral sein wird, und arbeitet mit dem Brennereispezialisten Briggs of Burton zusammen, um sicherzustellen, dass das Vorzeigegebäude über die neuesten Innovationen in den Bereichen Energiereduzierung, Wärmerückgewinnung und Kohlenstoffabscheidung verfügt.

 

Die neue Brennerei wird den Namen der 1896 gegründeten und in der Baker Street in Greenock ansässigen Ardgowan Distillery wieder aufleben lassen. Nach einigen Jahren der Whiskyproduktion wurde die Brennerei zur Herstellung von Getreidespiritus und Industriealkohol genutzt, bis sie im Mai 1941 im Blitzkrieg zerstört wurde.

 

www.ardgowandistillery.com

 

Bild/Bezugsquelle: Ardgowan Distillery Company Limited www.ardgowandistillery.com

 

zurück zur Eventübersicht

Weitere News